Unsere Arbeit

Unsere Projekte sind in ihrer Art und Weise einzigartig, da sie sich nach einer bestimmten Anlaufzeit selbst tragen sollen und somit nicht dauerhaft durch externe Geldgeber finanziert werden müssen. Deshalb legen wir auch einen großen Wert auf die Nachhaltigkeit der von uns angestoßenen Projekte, um eine kostendeckende Weiterführung der Programme gewährleisten zu können.

Die meisten Projekte werden direkt vor Ort durch unseren kenianischen Partnerverein KEDOVO CBO finanziert (das CBO steht für „community-based organization“ und ist in etwa vergleichbar mit einem eingetragenen Verein in Deutschland). Das nötige Gründungskapital wird den Entrepreneuren zinsfrei durch KEDOVO CBO zur Verfügung gestellt, wobei gesellschaftlich benachteiligte Gruppen (z.B. Frauen oder Jugendliche) bevorzugt unterstützt werden. Erreichen die Projekte eine gewisse wirtschaftliche Selbstständigkeit, fließt das eingesetzte Kapital zinsfrei zurück an KEDOVO CBO und kann in der Folge in neue Projekte investiert werden. Durch dieses Kreislaufsystem kann ein bestimmter Geldbetrag somit für die Finanzierung von mehreren Projekten eingesetzt werden.

Durch unsere vielseitigen Projekte versucht KEDOVO die Gemeinden in Kenia mit den folgenden Leistungen zu unterstützen:

 

  • Überwindung der Benachteiligung von Frauen und Jugendlichen, um für alle gesellschaftlichen Gruppen in Kenia eine Verbesserung der Lebensbedingungen zu erreichen
  • Erhöhung der Nahrungsmittelproduktion durch bessere Landwirtschaftstechniken, um eine ausreichende Ernährung der Kinder zu gewährleisten und darüber hinaus den Familien die Erwirtschaftung eines Einkommens zu ermöglichen
  • Verbesserung der finanziellen Selbstständigkeit vor Ort durch Realisierung von kostentragenden Projekten (IGP)
  • Mobilisierung und Einsatz von Ressourcen, um benachteiligten Personengruppen (z.B. Arme, Waisen, Kinder) eine grundlegende Bildung zu ermöglichen
  • Identifikation von Problemen innerhalb der gesundheitlichen Grundversorgung und Verbesserung dieser Problembereiche (z.B. durch allgemein zugängliche medizinische Dienstleistungen)
  • Planung und Durchführung von Programmen, die den einfachen Zugang zu sauberem Trinkwasser gewährleisten
  • Förderung des Ideen- und Gedankenaustauschs zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den ländlichen Regionen Kenias
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2013-2017 KEDOVO e.V. - Kenya-Dorf-Volunteers. All rights reserved.